BEZIRKSKURZBAHNMEISTERSCHAFTEN IN AACHEN 2009

Posted by Armin Mokhtarian (armin) on 19.12.2010
Presse >>

 13 Aktive des ASV Hückelhoven machten sich am 12./13.12.2009 zum Saisonhöhepunkt auf den Weg in die Aachener Osthalle: die Bezirkskurzbahnmeisterschaften der Schwimmerinnen und Schwimmer standen auf dem Programm; knapp 230 Teilnehmer aus 14 Vereinen absolvierten insgesamt 1200 Starts. Erstmalig wurde auch für die Kurzbahn eine elektronische Zeitmessanlage eingesetzt, die eine noch genauere Zeitmessung ermöglicht . Nach langen Trainingswochen sollte nun endlich der Lohn für die vielen Trainingskilometer eingeheimst werden – in Form von Bestzeiten und Medaillen. Der mitgereiste ASV-Fanclub (Eltern) durfte anfeuern und auch jubeln: sogar Bezirksjahrgangsmeister konnten gekürt werden!

Selin Calis (Jg. 97) stand bei den 200m und 400m Freistil ganz oben auf dem Treppchen, über 100m Freistil gewann sie Silber, die „Serie“ komplettierte sie erfolgreich mit Bronze über 100m Schmetterling.

Connor Spätgens (Jg. 98) freute sich über seinen Bezirksjahrgangsmeistertitel über 100m Schmetterling, dazu kamen zwei Bronzemedaillen über 100m Freistil und 200m Lagen: Seine tollen Zeiten spiegelten sich auch in zwei neuen Vereinsaltersklassenrekordzeiten wider (1:28,19 min. über 100m Schmetterling und 3:10,34 min. über 200m Lagen).

Vizebezirksmeisterin – allerdings in der offenen Klasse – wurde Ute Holt (Jg. 73, Trainerin beim SG Partner TV Erkelenz). Mit 2:54,61 min. über 200m Brust konnte sie die „Youngsters“ im Bezirk mehr als nur ein bisschen ärgern und unterstrich ihre Ambitionen für die Masters-Schwimm-WM 2010 im schwedischen Göteborg.

Ebenfalls Vizemeister (im Jahrgang 1995) wurde Sven Kuspiel über 200m Rücken, über 100m Rücken und 200m Brust erschwamm er sich Bronze. Tobias Pungg (Jg. 96) holte Silber über 200m Freistil und Bronze über 200m Brust. Rebecca Zeitzen (Jg. 93) kam über 100m Brust zu Vizemeister-Ehren, Annika Friedrichs (Jg. 96) über die „Hammerstrecke“ 200m Schmetterling.

Chiara Kupper (Jg. 98) gewann in ihrer Lieblingsdisziplin Brust 2fach Bronze: über 100 und 200m. Maike Wellens gelang bei gleich drei „undankbaren“ 4. Plätzen eine für sie versöhnliche Bronzemedaille über 200m Schmetterling. Dabei schwamm auch sie in 0:34,52 min. auf 50m und 2:57,42 min. auf 200m Schmetterling neue Vereinsaltersklassenrekorde.

Tom Kuspiel (Jg. 97) erkämpfte sich über 100m Brust mit Rang 5 eine Urkunde, Sofie und Lena Keller (Jg. 97 und 94) erreichten bei ihren Starts zum Teil in persönlichen Bestzeiten gute Plätze im Mittelfeld. Dort landete trotz Trainingsrückstands auch Anna Jansen, die mit ihren 18 Jahren allerdings auch schon in der offenen Klasse „ran“ musste.

Das Fazit der Trainer fiel also durchaus positiv aus, sicher allerdings ist eins: auf ihren Lorbeeren ausruhen dürfen sich die ASV Rurtaler nicht!

Last changed: 19.12.2010 at 18:46

Back