BARBARASCHWIMMEN 2010

Posted by () on 17.01.2011
Presse >>

17 Schwimmerinnen und Schwimmer der SG Erkelenz-Hückelhoven machten sich – dem Wintereinbruch trotzend – auf den Weg nach Kohlscheid zum 36. Barbaraschwimmen, dem traditionsreichsten Nachwuchsschwimmfest unseres Bezirks. 12 Vereine mit mehr als 150 Teilnehmern aus den Jahrgängen 1998 – 2001 gingen entweder über 50m oder 100m Freistil, Rücken, Brust oder 50m Schmetterling an den Start und wetteiferten miteinander um Urkunden, Medaillen und Pokale. Höhepunkt – wie alle Jahre wieder – stellten auch an diesem 1. Adventssonntag die 4x50m Brust- und 4x50m Freistilstaffeln der Mädels und Jungs dar. Dabei werden die Zeiten aus beiden Staffeln addiert und so der Staffelpokalgewinner ermittelt. Waren in den letzten Jahren eher die Mädchen der SG sehr erfolgreich, sollten dieses Mal die Jungs den Mädels den Rang ablaufen. Sie gewannen in der Besetzung Fabian Pungg, Hannes Schulten, Connor Spätgens und Noel Xilouris in 2:59,14 min. mit 5 Sekunden Vorsprung die Bruststaffel deutlich. In der Freistilstaffel wurde dasselbe Team zwar knapp geschlagen „nur“ Dritter, aber in der Addition der beiden Zeiten holten sich die Jungs den „Pott“ vor dem Lokalmatador Kohlscheider SC und dem VfR Übach-Palenberg, was natürlich für große Begeisterung bei den Aktiven und der mitgereisten Fangemeinde (= Eltern) sorgte. Der Mädchenmannschaft 1 gelang in Brust (Chiara Kupper, Laura Randarevitch, Miriam Kuspiel, Rebecca Stollenwerk) der vierte, in Freistil (Hanna Bonn, Miriam, Rebecca, Chiara) der fünfte Platz; die Mannschaft 2 – bestehend aus Solveig Arnswald, Sina Borrmann, Lea Juraschek und Melina-Maria Ruppel – erreichte insgesamt Platz 7.

Der Staffelpokal sollte aber nicht ohne einige „Kollegen“ nach Hückelhoven reisen – auch in der Jahrgangswertung gab es Pokale zu gewinnen, und zwar jeweils für die beste Einzelleistung (Schwimmzeiten wurden in DSV-Punkte umgerechnet). So erhielt die Trophäe im Jahrgang 2001 Miriam Kuspiel für ihre 1:24,51 min. über 100m Freistil – und „nebenbei“ auch noch vier Goldmedaillen über ebendiese 100m Freistil, 100m Rücken, 100m Brust und 50m Schmetterling. Fabian Pungg sahnte den Pokal im Jahrgang 2000 für seine 1:37,74 min. über 100m Brust ab; zusätzlich zum Gold über diese Strecke wurde er auch noch mit Silber über 100m Rücken und Bronze über 50m Schmetterling und 100m Freistil dekoriert. Noel Xilouris bekam den Pokal für seine 1:34,34 min. über 100m Brust überreicht, dabei gewann er auch die 100m Freistil, 50m Schmetterling und 100m Rücken – letztere in neuer Vereinsaltersklassenrekordzeit von 1:28,03 min. Chiara Kupper schließlich räumte Einzelpokal Nr. 4 ab für ihren Sieg über 50m Brust in 0:40,79 min.; mit dieser Zeit darf sie auf den in zwei Wochen stattfindenden Bezirksmeisterschaften in Aachen über diese Distanz auch erstmalig in der offenen Klasse starten.
Aber nicht nur die Pokalgewinner hatten Grund zum Feiern, die SG Erkelenz-Hückelhoven heimste noch etliche weitere Medaillen ein: Connor Spätgens (Jahrg. 1998)versilberte trotz längerer Verletzungspause jedes seiner vier Einzelrennen; über 50m Schmetterling (0:37,53 min.) stellte er wie auch über 50m Freistil (0:30,33 min.) einen neuen Vereinsaltersklassenrekord auf. Hanna Bonn (Jahrg. 2000) strahlte bei ihrem ersten offiziellen Wettkampf über Gold auf 50m Freistil und Silber über 50m Rücken. Nils Thönissen (Jahrg. 2001) hatte ebenfalls über 50m Freistil einen „goldenen“ Anschlag, dazu erkämpfte er sich Silber über 50m Brust. Hannes Schulten (Jahrg. 1999) bekam Bronze sowohl über 100m Brust als auch über 50m Rücken umgehängt; Melina-Maria Ruppel (Jahrg. 2001) sprang über 50m Freistil aufs Treppchen mit der Nummer „3“ , genauso wie Rebecca Stollenwerk (Jahrg. 1999) über 100m Brust.

In den Urkundenrängen bis Platz 6 landeten Max Meurs (Jahrg. 1998), Lea Juraschek (Jahrg. 1999), Levent Calis (Jahrg. 2000) und Laura Randarevitch (Jahrg. 1998). Mit Platz 7 nur „gemein eng“ dran vorbei schwammen Solveig Arnswald, Moritz Poß und Sina Borrmann (alle Jahrg. 1999), die sich aber alle verbessern konnten und neue persönliche Bestzeiten aufstellten.

Last changed: 17.01.2011 at 19:52

Back